Suche
  • Carina

REZEPT: LABER RHABARBER

Aktualisiert: 16. Juni 2020

Es ist Mai und die Sonne strahlt - Rhabarberwetter!

In den Gärten wird angegrillt, der Sommer steht schon fast vor der Tür. Wie wäre es mit einem aromatischem Klecks Rhabarber-Ketchup, der als  Begleitung zu einem vegetarischen Bratling oder einer Bulette den Geschmackshorizont bereichert? Botanisch gesehen ist Rhabarber übrigens Gemüse, kein Obst.  Rhabarber wird gerne begleitend bei einer Frühjahrskur eingesetzt: er wirkt blutreinigend, reguliert die Darmfunktion und entspannt die Leber.

Also los, holen wir uns den Frühlingsputz von innen und genießen: 

Rhabarber-Ketchup

(ergibt ca. 500ml)

Zutaten:

400g Rhabarber

125g Zwiebeln

125ml passierte Tomaten

50ml Rotweinessig

125g Rohrohrzucker

Schalenabrieb von einer halben Bio-Zitrone

Salz

Pfeffer

2 Lorbeerblätter

2 Nelken

1 TL Senfkörner

Olivenöl

Zubereitung:

Den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden, die Zwiebeln schälen und grob würfeln.

Gewürzsäckchen herstellen: ein Teefilter mit Lorbeerblätter, Senfkörner und Nelken füllen, verschließen und beiseite legen.

Einen hohen Topf auf den Herd stellen und 3 EL Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen.

Zuerst die Zwiebeln bei mittlerer bis niedriger Temperatur anschwitzen, das kann gerne 5-10 Minuten dauern. 

In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten abwiegen und bereitstellen: Zucker, Rotweinessig, passierte Tomaten, Zitronenabrieb.

Sind die Zwiebeln schön glasig und duften verführerisch, den Rhabarber zugeben und weitere 5 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur dünsten.

Den Zucker einrieseln lassen und alles verrühren, mit dem Rotweinessig ablöschen und dann den Zitronenabrieb und die Tomatenpassata unterrühren.

Kräftig salzen und pfeffern, das Gewürzsäckchen zugeben und den Ketchup gute 45 Minuten auf kleiner Flamme einköcheln lassen.

Ab und zu umrühren.

Das Gewürzsäckchen entfernen und alles fein pürieren.

Ist die gewünschte Konsistenz noch nicht erreicht, einfach ein wenig weiter köcheln lassen.

Noch einmal abschmecken - fehlt noch ein bisschen Salz oder eine Prise Zucker?

Der Ketchup hält sich abgedeckt mehrere Tage im Kühlschrank.

Wenn man ihn auf Vorrat für die Grillsaison kochen möchte, füllt man ihn danach in saubere

Glasflaschen oder Schraubgläser ab.

Dafür die sauberen Gläser oder Flaschen heiß ausspülen und den Deckel mehrere Minuten in kochendem Wasser sterilisieren.

Den Ketchup einfüllen und die Flaschen auf den Kopf stellen.

Bon Appetit!




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen