Suche
  • Carina

REZEPT: BROCCOLI-MINZE-SUPPE MIT MANDELN

Heute auf der Showbühne: Superstar Broccoli!

Als grüner Verwandter hat er sich aus der Blumenkohl-Familie nicht nur äußerlich fortentwickelt; 

auch geschmacklich kann er ein erheblich feineres Aroma als seine weißen Angehörigen aufweisen: 

manchmal erinnert er uns an Spargel, aber auch junger Blattspinat kommt uns in den Sinn.

Die dunkelgrünen, fast schon bläulich schimmernden Blütenröschen sitzen auf locker verzweigen Stielen und sehen auf dem Teller

aus wie Bäumchen - die können wir fast schon symbolisch betrachten, denn tatsächlich besitzen unsere Broccoliröschen mindestens genau so viel Power und Kraft wie ein Baumstamm innehat.


Broccoli wirkt wohltuend und stützend auf unsere Milz, die wiederum für´s „Rundum-Wohlgefühl“ in unserem Körper zuständig ist und uns

dabei unterstützt, in unserer „Mitte“ zu bleiben - oder geerdet und verwurzelt wie ein Baumstamm zu sein.

Er gehört zu den Vitamin-C-reichsten Gemüsesorten, ist wegen seiner feinen Zellstruktur besonders gut verdaulich und somit auch als Schonkost gut geeignet.

Er kühlt die Leber und das Blut, was sich mit Ausgeglichenheit und innerer Ruhe bemerkbar macht.

Als feine Sommer-Suppe servieren wir ihn mit etwas Minze um die kühlenden Eigenschaften zu vertiefen:

Brokkoli-Minze-Suppe mit Mandeln 

(für 4 Portionen)


Zutaten:

2 EL Olivenöl (oder Butter)

1 mittelgroße Zwiebel

1 mittelgroße Kartoffel

1 kleine Chilischote

500 g Broccoli

Gemüsebrühe

25g Rundkorn-Reis

Mandelsahne (oder Sahne)

Salz

Muskatnuss

1 Zweig frische Minze 

etwas frischer Zitronensaft

eine Handvoll Mandelblättchen

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln.

In einem hohen Topf das Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen.

In der Zwischenzeit die Kartoffel schälen und würfeln, den Broccoli in Röschen teilen, den dicken Stängel ebenfalls schälen und 

würfeln und ggf. die Broccoliblätter in Streifen schneiden.

Die Chilischote halbieren und das Kerngehäuse herausschaben.

Kartoffelwürfel, Broccoli, Chilischoten und Reis zusammen zu den Zwiebeln in den Topf geben, das Ganze ordentlich umrühren und kurz andünsten.

Dann so viel Gemüsebrühe auffüllen bis das höchste Broccoliröschen bedeckt ist.

Deckel drauf und 15-20 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die Mandelblättchen in einer Pfanne (ohne Fett) goldgelb anrösten.

Wenn der dickste Broccolistängel gar ist (mit dem Messer einmal kurz rein piksen), den Herd ausstellen.

Ein paar Blätter frische Minze vom Zweig abzupfen und in die Suppe geben.

Kräftig salzen und ein paar Spritzer Zitronensaft unterrühren, eine Messerspitze geriebene Muskatnuss dazutun und das Ganze mit

dem Pürierstab zu einer sämigen Suppe pürieren.

Abschmecken - ist der Minzgeschmack vorhanden, ausreichend gesalzen und kommt die Säure der Zitrone zur Geltung?

Jippie, dann kann aufgetischt werden - die Suppe in tiefe Teller füllen, mit Mandelsahne wildes Kritzel-Kratzel aufmalen, 

die gerösteten Mandelblättchen darüber streuen und mit einem frischen Minzblatt garnieren.






14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen