Suche
  • Carina

REZEPT: HUNDSTAGE-SALAT

Die Temperaturen klettern in die Höhe und unser Körper lechzt nach Erfrischung und Abkühlung.

Das ist der perfekte Zeitpunkt für einen Auftritt von der Wassermelone!

Wassermelonen sind Uromas in der Obst-und Gemüsewelt, bereits vor 4000 Jahren wurden sie 

von den Ägyptern kultiviert. Sie gehören zur Familie der Kürbisgewächse und ranken am Boden, ähnlich wie ihre nahen Verwandten

Gurke und Kürbis. Eine Wassermelone kann bis zu 20kg schwer werden. 

Haben wir die Wuchtbrumme erstmal zerteilt, achten wir darauf dass wir sie im Kühlschrank nicht unter 10 °C lagern -

dann dankt sie es uns mit satter Farbe und einem intensiven Aroma.  

Roh schmeckt sie besonders gut in Obst-oder Kaltschalen; aber auch als Sorbet oder Bowle kühlt sie innere (Sommer) Hitze, 

beseitigt Durst und reinigt fleißig unsere Nieren.

Als Wassermelone-Feta-Minze-Salat ist sie jetzt schon ein Klassiker und gehört in jede Picknicktasche für den Schwimmbadbesuch.

Wassermelone-Feta-Minze-Salat

für 4 Portionen

1kg Wassermelone

250 g Feta

frische Minze

frische Petersilie

ein Spritzer Zitronensaft

Olivenöl


Zubereitung:

Die Wassermelone in grobe Stücke teilen und vorsichtig die Schale vom Fruchtfleisch lösen.

Das Fleisch der Wassermelone in große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Minze- und Petersilienblätter klein zupfen oder klein schneiden  und zur Wassermelone geben. Ein paar Tropfen Olivenöl und ein Spritzer Zitronensaft hinzufügen und  umrühren.  Den Salat auf Teller verteilen, mit dem gewürfelten Feta garnieren und servieren. Oder im Kühlschrank in der Schüssel bis zum Verzehr kaltstellen und kurz davor mit Fetawürfel aufhübschen.




17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen